Stolpersteine für Widerstandskämpfer erstrahlen in neuem Glanz

Veröffentlicht: Mittwoch, 19. Juli 2017

Düren-Birkesdorf. Mitglieder des Bertram-Wieland-Archivs haben heute in den Straßen Weidenpesch und Kömpchen eine kleine Putzaktion durchgeführt. Gereinigt wurden zwei Stolpersteine des Kölner Künstlers Gunter Demnig, die an zwei Dürener Kommunisten erinnern. Die KPD-Mitglieder und antifaschistischen Widerstandskämpfer wurden 1944 durch die Faschisten verhaftet und später in Konzentrationslagern ermordet. Die zwei Stolpersteine erinnern an den Namensgeber unseres Vereins, Bertram Wieland, und seinen Mitstreiter Ludwig Henzig.

Weiterlesen: Stolpersteine für Widerstandskämpfer erstrahlen in neuem Glanz

„Dunkles Kapitel“ bundesrepublikanischer Geschichte im Dürener Kreishaus

Veröffentlicht: Freitag, 28. April 2017

Düren. Unter regem Interesse wurde am Montag die Ausstellung „‚Vergessene Geschichte' - Berufsverbote - Politische Verfolgung in der Bundesrepublik Deutschland" im Kreishaus eröffnet. Diese thematisiert die Geschichte und Folgen des sogenannten „Radikalenerlasses“ aus dem Jahr 1972 und ist noch bis zum 12. Mai zu sehen.

Weiterlesen: „Dunkles Kapitel“ bundesrepublikanischer Geschichte im Dürener Kreishaus

Ausstellung zum „Radikalenerlass" im Kreishaus

Veröffentlicht: Montag, 17. April 2017

Düren. Vom 24. April bis zum 12. Mai 2017 zeigen Bertram-Wieland-Archiv für die Geschichte der Arbeiterbewegung e.V. und Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) im Kreishaus die Ausstellung „‚Vergessene Geschichte' - Berufsverbote - Politische Verfolgung in der Bundesrepublik Deutschland". Bei der Eröffnung am 24. April um 17 Uhr (Einladung als PDF-Datei, 262 KB) sprechen u.a. Landrat Wolfgang Spelthahn, Schirmherr der Ausstellung, Dr. Rutger Booß, ehemals Referendar in Düren und einer der ersten Betroffenen des „Radikalenerlasses", Ludger Bentlage (DGB-Kreisvorsitzender) und ein Vertreter des Bertram-Wieland-Archivs.

Weiterlesen: Ausstellung zum „Radikalenerlass" im Kreishaus

„O Buchenwald, ich kann dich nicht vergessen“

Veröffentlicht: Dienstag, 11. April 2017

Düren/Weimar. Geschichte und Erinnerung: Eine Dürener Gruppe besuchte am vergangenen Wochenende die Gedenkstätte Buchenwald – und kehrte mit bleibenden Eindrücken zurück.

Weiterlesen: „O Buchenwald, ich kann dich nicht vergessen“

(Kreis-)Dürener im Konzentrationslager Buchenwald

Veröffentlicht: Montag, 03. April 2017

Unsere Studienfahrt zur Gedenkstätte Buchenwald (Weimar) haben wir zum Anlass genommen, nach Verbindungen zwischen Kreis Düren und dem Konzentrationslager zu recherchieren. Das Ergebnis: Auch Menschen aus dem Kreis Düren waren in Buchenwald inhaftiert, einige Kreisdürener wurden dort oder in den Außenlagern ermordet.

Weiterlesen: (Kreis-)Dürener im Konzentrationslager Buchenwald