200 Jahre Karl Marx

Veröffentlicht: Dienstag, 01. Mai 2018

Am 5. Mai jährt sich der Geburtstag von Karl Marx (1818 – 1883) zum 200. Mal. Das Werk des großen Philosophen und Ökonomen hat wie kein anderes die Arbeiterbewegung beeinflusst. Gemeinsam mit seinem Freund und politischen Weggefährten Friedrich Engels wurde er zum einflussreichsten Theoretiker des Sozialismus und Kommunismus.

Weiterlesen: 200 Jahre Karl Marx

Studienfahrt als Auftakt: Schicksal von Dürenern im Konzentrationslager Buchenwald soll erforscht werden

Veröffentlicht: Dienstag, 24. April 2018

Düren/Weimar. Eine vom Bertram-Wieland-Archiv für die Geschichte der Arbeiterbewegung e.V. und dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) im Kreis Düren organisierte Exkursion nach Weimar und Nordhausen stieß auf große Resonanz: An der dreitägigen Studienfahrt beteiligten sich 35 Menschen zwischen 15 und 80 Jahren aus Düren und Umgebung.

Weiterlesen: Studienfahrt als Auftakt: Schicksal von Dürenern im Konzentrationslager Buchenwald soll erforscht...

Vor 85 Jahren: „Schutzhaft“ für Nazigegner aus der Region Düren

Veröffentlicht: Sonntag, 25. Februar 2018

Region Düren. In der Nacht vom 27. auf den 28. Februar 1933 brannte das Reichstagsgebäude in Berlin. Dem Ereignis folgte die erste große Verfolgungswelle der Nazis gegen die linke Opposition. Diese richtete sich zunächst vor allem gegen die Kommunistische Partei Deutschlands (KPD) und Personen aus dem Umfeld der Partei. In den Tagen und Wochen nach dem Reichstagsbrand wurden allein im Raum Düren etwa 100 Personen in sogenannte „Schutzhaft“ genommen. Wir fragen: Wer kann nähere Angaben zu den damals Betroffenen machen?

Weiterlesen: Vor 85 Jahren: „Schutzhaft“ für Nazigegner aus der Region Düren

Reichstagsbrand vor 85 Jahren: Kommunisten gehörten auch im Kreis Düren zu den ersten Verfolgten der Nazis

Veröffentlicht: Dienstag, 27. Februar 2018

Kreis Düren. Vor 85 Jahren brannte der Reichstag in Berlin. Die Nazis nutzten die Brandstiftung um den Terror gegen ihre politischen Gegner auch in der Dürener Region weiter zu verschärfen und zu legitimieren. Das Bertram-Wieland-Archiv für die Geschichte der Arbeiterbewegung e.V. erinnert an die Verfolgten aus Düren und Umgebung.

Weiterlesen: Reichstagsbrand vor 85 Jahren: Kommunisten gehörten auch im Kreis Düren zu den ersten Verfolgten...

Weg erinnert an Anton „Toni“ Engermann

Veröffentlicht: Dienstag, 06. Februar 2018

Frechen.  Mehr als 40 Menschen, darunter Vertreter aller Frechener Ratsfraktionen und der Kölner Bundestagsabgeordnete Matthias W. Birkwald (Die Linke), wohnten am gestrigen Montagnachmittag der Einweihung des Verbindungsweges zwischen  Kreuzbergstraße und An der Ziegelei in Frechen bei, der fortan den Namen von Anton Engermann trägt. Die offizielle Widmung wurde durch die Frechener Bürgermeisterin Susanne Stupp vorgenommen.

Weiterlesen: Weg erinnert an Anton „Toni“ Engermann