Absage Studienfahrt in die Gedenkstätte Buchenwald

Veröffentlicht: Donnerstag, 12. März 2020

Leider sind wir gezwungen, unsere Studienfahrt nach Weimar für den ursprünglich geplanten Termin Anfang April abzusagen. Gestern haben wir erfahren, dass die Gedenkstätte Buchenwald und auch das „Internationale Komitee Buchenwald-Dora und Kommandos“ (die Organisation der Überlebenden ehemaligen KZ-Häftlinge) alle Aktivitäten und Veranstaltungen rund um den Jahrestag der Befreiung abgesagt haben. Dies hat erheblichen Einfluss auf unser geplantes Programm. Zudem ist schwer einzuschätzen, inwieweit die dynamische Situation in Sachen Corona-Virus zu weiteren Beeinträchtigungen unserer Fahrt führen wird. Wir bedauern diese Entwicklung sehr. In die Planung und Vorbereitung der Fahrt ist viel Zeit und Kraft geflossen. Besonders schmerzt, dass wir nun nicht an der Seite der nur noch wenigen ehemaligen Häftlinge an die Selbstbefreiung des Konzentrationslagers vor 75 Jahren erinnern können. In den nächsten Wochen werden wir prüfen, ob und wann die Studienfahrt im weiteren Verlauf des Jahres – dann ggf. mit verändertem Programm – nachgeholt werden kann.

Zugriffe: 959