E-MailDruckenExportiere ICS

Stolpersteinverlegung für Arthur May in Aachen

Veranstaltung

Titel:
Stolpersteinverlegung für Arthur May in Aachen
Wann:
Mi, 6. Februar 2019
Wo:
Siehe Beschreibung,
Kategorie:
Bertram-Wieland-Archiv

Beschreibung

Am 6. Februar 2019 werden durch den Kölner Künstler Gunter Demnig in Aachen weitere "Stolpersteine" für Opfer des Faschismus verlegt. Auf Initiative des Bertram-Wieland-Archiv ein Stein für Arthur May verlegt. Arthur May (1902 – 1933) ist eines der frühen Opfer der Nazi-Diktatur aus der Aachener Region. Der KPD-Funktionär und Redakteur der „Aachener Arbeiter-Zeitung“ wurde am 21. Juni 1933 durch die SS aus dem Gefängnis in Aachen in die „Gelbe Kaserne“ verbracht und dort gefoltert. Von dort sollte er anschließend in die Jülicher Zitadelle überführt werden. Während des Transports, in der Nähe von Bourheim (heute ein Stadtteil von Jülich), fielen in der Nacht tödliche Schüsse.

Der "Stolperstein" wird am Muffeter Weg 57, 52074 Aachen - dem letzten selbst gewählten Wohnort von May - verlegt. Wir laden dazu ein, die Verlegung mit einer Gedenkveranstaltung zu begleiteten. Die Uhrzeit geben wir an dieser Stelle bekannt, sobald der Ablauf der Verlegung in Aachen feststeht.


Veranstaltungsort

Standort:
Siehe Beschreibung
Stadt:
Siehe Beschreibung